Dienstag, 21. September 2010

Gestatten - "Frau der Ringe"

Lange war es leise um mich und meine Kunst:Stücke.
Umzug, Renovierung, Urlaub und Krankheit haben mich anderweitig beschäftigt, aber ich war nicht ganz untätig, sondern auch auf der Suche nach neuen Ideen für meine Kunden, meinen kleinen Shop und für mich.

Gefunden habe ich eine sehr faszinierende Schmucktechnik , die mich sehr in ihren Bann gezogen hat. Information, Vergleiche, Kontakte, Kalkulationen und Probearbeiten, „Fachgespräche“ mit einer der wenigen Material-Anbieterinnen in Deutschland. Ich bin gut vorbereitet, glaube ich.

Ein paar meiner ersten Kreationen findet ihr schon im Shop.



Chain Maille ist eine recht kniffelige, zeitaufwendige Technik, bei der Dutzende von Ringen in unterschiedlichen Größen, nach unterschiedlichen Mustern, mit Hilfe von 2 Zangen ineinander verwoben werden. Die Kettenringe sind z. B. aus einer speziellen, 3-fach gehärteten Aluminiumlegierung, die viele Vorteile hat: Nickelfrei, deshalb auch für Allergiker ohne Probleme verträglich, Härte und Optik wie Edelstahl und trotzdem federleicht, es gibt keine Farbveränderung oder Anlaufen. Gummiringe, Stahlringe, versilberte Kupferringe …. Unendliche Möglichkeiten. Sterling Silber Ringe zu verarbeiten ist irgendwann mein Ziel,– wenn es leichter von der Hand geht. Kleine Kostbarkeiten – individuell hergestellt. 



Ich freue mich auf euren Besuch!

Kommentare:

  1. WOW - gerade habe ich mal in deinen Shop geschaut. Das sind ja wundervolle Sachen *binbeeindruckt*. Übrigens fahre ich heute zum Hermes-Shop und schicke ein Paket in deine Richtung :O)

    AntwortenLöschen
  2. Kerstin..........................Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper schöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön!!!!!

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir einen Kommentar zum Post hier lässt. :) Danke.