Mittwoch, 22. August 2012

Spinat-Lachs-Muffins

Für meine Gäste hatte ich letzten Donnerstag einige Leckereien gezaubert. Was besonders gut ankam, waren u. a. die herzhaften Muffins. Lecker & Lustig. Vielleicht mag sie ja die eine oder der andere auch mal auf den Speiseplan nehmen. Sowohl kalt als auch warm ein Genuss. Es war nicht ein Krümelchen übrig.


Dank an Nina für das leckere Rezept :)


Für 24 Stück (2 Muffinbleche)

3 Rollen Blätterteig aus der Kühltheke
400 g Blattspinat (TK)
200 g Räucherlachs
200 g Saure Sahne
2 EL Mehl
2 Eier
200 g Reibekäse (z. B. Emmentaler)
Muskat, Salz, schwarzer Pfeffer

Blattspinat auftauen, gut ausdrücken. Lachs in kleine Stückchen schneiden.
Saure Sahne mit Eiern, Mehl und Käse verrühren. Pikant würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat. Spinat und Lachs in die Mischung einrühren, gut mischen.

Aus jeder Rolle Blätterteig acht gleich große Quadrate schneiden. Damit die Muffinförmchen auslegen.
Jetzt von der Lachs-Spinat-Mischung einfüllen. Ungefähr einen guten Esslöffel voll. Teigplatten oben zusammenfalten.

Für ca. 30-35 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze in den Backofen.
Im Rezept steht "warm servieren", aber warm kommen sie nicht gut aus den Förmchen.
Wir haben sie kalt gegessen und sie haben uns sehr gut geschmeckt.



Pin It

Kommentare:

  1. ❤❤❤Mmh das hört sich ja kôstlich an :-).Die werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal ausprobieren.Vielen Dank für das Rezept.Liebe Grüße Jule ❤❤❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule, bin gespannt wie sie euch schmecken. :) Lieben Gruß zurück.

      Löschen
  2. Vielen Dank,liebe Kerstin für das Rezept. Wird demnächst mal ausprobiert.
    Ich grüße Dich ganz lieb und wünsche Dir noch einen schönen Abend, Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Dir auch einen schönen Abend, liebe Ilona.

      Löschen
  3. Hallo Kerstin!
    Dem Anblick dieser Muffins konnte ich nicht wiederstehen. Ich liebe die Lachs-Spinat-Kombi! Darum bin ich von Heikes Sidebar (Heisst das so? Das da rechts mit den Bildchen...) hierher gehuscht... Natürlich hab ich gleich ein bisserl weitergeschaut und festgestellt, daß ich dich haben muß ;-)! In meiner Blogliste.
    Deine Werke gefallen mir sehr gut, ein Meer von Anregung!
    Bis ganz bald
    Kerstin (Was gibt es einen Haufen Bastel-Kerstins! :-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen, bei Kunst:Stück. :) Ich freue mich immer wieder sehr über neue Leserinnen und Leser und wenn sie dann sogar hier und da noch kommentieren ist das absolut spitze.

      Kerstins gibt es wirklich viele. Liegt vielleicht am Jahrgang?
      Ich bin ein 71er Baujahr.

      Lieben Gruß

      Löschen
  4. Mmhhhhh, die sehen ja oberlecker aus. Vielen Dank für
    das Rezept.

    Liebe Grüsse
    Sibille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sehen nicht nur so aus ....
      Leider hab ich kein Bild gemacht, als ich sie auf die Etagere gestellt hatte, in kleinen gepunkteten Förmchen. Sah hübsch aus.

      Lieben Gruß

      Löschen
  5. Ich melde mich hiermit aus dem Urlaub zurück und muss sagen, dass deine herzhaften Muffins demnächst wohl unbedingt ausprobiert werden müssen. Klingt ja oberlecker und toll sehen sie auch noch aus.

    Liebste Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich, dich wieder hier zu haben. Hoffe, ihr hattet eine tolle Zeit. :) Un be dingt. Die sind der Knaller.

      Lieben Gruß zurück
      Kerstin

      Löschen
  6. Hallo liebe Kerstin,

    die sehe ja mega lecker aus. Danke für das schöne Rezept.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Ich mache sie nächste Woche nochmal. *yummy*

      Löschen
  7. Lecker, lecker! Die Kombination von Lachs & Spinat mag ich sowieso gerne. Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag das auch sehr .... z. B. Spaghetti mit Lachs und Spinat. Da werde ich immer schräg angeschaut. Wer braucht schon Bolognese. ;))

      Löschen
  8. Mhhhh....sehr lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir einen Kommentar zum Post hier lässt. :) Danke.