Sonntag, 8. Juni 2014

Blaubeeren & Käsekuchen

Früher mochte ich weder Blaubeeren noch Käsekuchen. Im Laufe der Jahre hat sich mein Geschmack scheinbar doch etwas verändert. Es gibt einige Gerichte und Lebensmittel, die inzwischen sehr gerne auf den Tisch kommen.

Heute gab's zum Kaffee für die Frau Mama und mich Blaubeer-Käsekuchen-Muffins, natürlich nach WW. Der Boden im Rezept wird demnächst wohl gleich ganz weggelassen.


Mögt ihr auch mal probieren? Hier kommt ein Rezept für 6 Muffins:

Boden: 6 Löffelbiskuit kleinbröseln, mit 2 EL warmen Wasser und einem Eiweiß vermengen und auf 6 Silikon-Muffinförmchen verteilen. Bei 180 °C für ca. 10 Minuten backen.

Teig: 200 g Frischkäse 1,0 %, 100 g Naturjoghurt bis 1,5 % sowie 1 Ei und 1 Eigelb (Rest vom Ei des Bodens) vermengen, Vanillearoma sowie etwas Zitronenabrieb und 2 EL Zucker zugeben und gut verrühren.

Für alle 6 Formen habe ich ca. 100 g Beerenobst verteilt. Hier bei könnt ihr frei wählen.  Einen Teil habe ich im Teig untergemengt, den Rest oben auf garniert.

Verteilt den Teig gleichmäßig auf die Förmchen und stellt sie für weitere ca. 35 - 40 Minuten in den Ofen. Die Muffins sind fertig, wenn der Teig fest und eine leichte Bräunung erreicht ist.

Wer mag, gibt zum Anrichten noch etwas Puderzucker drüber.

Guten Appetit!

Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    vielen Dank für das leckere Rezept!
    Meinst du man kann den Boden ganz weglassen?
    Werd ich mal testen - am Dienstag, da kommt lieber Besuch.

    ♥-liche Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja auch Käsekuchen ohne Boden, da sollte das doch auch gehen. Vor allem wären sie wohl noch PP-freundlicher. Vielleicht erhöhst du die Menge Frischkäse und Joghurt etwas oder gibst 50 g Quark dazu, damit die Förmchen voll werden. :)

      Löschen
  2. Das hört sich super lecker an und wird bestimmt mal nach gebacken.
    Vielen Dank für das Rezept. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch super lecker und vor allem ganz schnell gemacht. :)

      Löschen
  3. Vielen Dank für das Rezept. Ohne Boden ist es sogar ein SaMa. Das ist total easy.
    Lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das mit dem SaMa ist ein toller Tipp. Dankeschön. :))

      Löschen
  4. Mmmh, die sehen richtig lecker aus. Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie auch. Was ja bei Käsekuchen auch gerne passiert, sie gehen schön hoch und fallen dann wieder leicht zusammen. Das war hier auch so. Tut aber dem Geschmack nicht weh. ;))

      Lieben Gruß, Kerstin

      Löschen

Wie schön, dass du mir einen Kommentar zum Post hier lässt. :) Danke.