Sonntag, 7. Juni 2015

Leicht & Lecker

Die Temperaturen steigen und mir reicht da oft auch ein leichtes Essen. Heute gab es


Spargel-Rucola-Salat mit Erdbeeren
(Rezept für 4 Personen)

Ich habe den Salat als Hauptgericht gegessen und 2 Portionen daraus gemacht.
Kommt vielleicht auch auf „das Hüngerchen“ an.


Absolut WW-tauglich und sehr lecker!

Zutaten:
½ Vanilleschote
½ TL Zucker
5 EL zubereitete Gemüsebrühe
600 g Spargel (habe den grünen Spargel genommen)
½ Orange
2 EL Essig, Balsamico Bianco
Salz, Pfeffer
3 EL Olivenöl (ich habe nur 1 EL genommen)
1 Bund Rucola
200 g Erdbeeren

Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit der Schote in einen Topf geben. Mit Zucker und Gemüsebrühe aufkochen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen Spargel waschen, mit einem Sparschäler sorgfältig schälen und die holzigen Enden großzügig entfernen. Grüner Spargel wird nur im unteren Drittel geschält.

Spargelspitzen abschneiden und in einer kleinen Schüssel zur Seite stellen.
Spargelstangen sehr schräg in dünne Scheiben schneiden.

Orangenhälfte auspressen und 2 EL Orangensaft in eine Schüssel geben. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Vanilleschote aus dem Sud nehmen. Den Vanillesud zur Mischung in die Schüssel gießen und alles mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen.

Spargelscheiben/-stücke/-spitzen und geputzte und geviertelte Erdbeeren untermischen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Inzwischen Rucola waschen, trockenschleudern und von den dicken Stielen befreien.

Ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühler nehmen, Rucola unterheben, nochmals etwas salzen, pfeffern nach Geschmack, fertig.

Guten Appetit!

Beim nächsten Mal werde ich den Spargel leicht anbraten und über den Salat noch etwas gehobelten Parmesan geben. 

Alles Liebe!
Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an aber ich hätte den Spargel wohl auch ein bisschen gegart/angebraten, mag ich auch lieber... Tolles Rezept, danke! Hab ich mir gleich abgespeichert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spargel schmeckt aber wirklich auch roh. :) Ich dachte nur wegen des Röstaromas würde ich es beim nächsten Mal noch anbraten.

      Löschen
  2. Das Rezept merk ich mir. Sieht lecker aus :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Freude beim "nachkochen". ;)

      Löschen
  3. Hallo Kerstin,
    mmmhhh...sieht lecker aus. Weißt du auch die WW Punkte?
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst nur das Olivenöl berechnen. :)

      Löschen
  4. Dank für das Rezept...werde mir am Mittwoch hier mal eine Gruppe anschauen...alleine klappt es leider nicht...
    Liebe Grüße aus Dem Süden
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne!:) Ich komme auch nur zurecht mit der Gruppe und den Treffen. Ich wünsche dir so einen tollen Haufen, wie meiner einer ist. Lieben Gruß

      Löschen

Danke für Dein Feedback! :)