Freitag, 23. Januar 2015

Kunststück: 2009 - 2015

Mir schwirrt es schon länger im Kopf herum und jetzt habe ich den ersten Schritt gemacht und den Dawanda-Shop von "Kunst:Stück - Schmuck & Schönes" aufgelöst. Es gibt inzwischen in diesem  Portal mindestens zwei oder drei oder vier, die unter gleichem Namen ihre Kreationen präsentieren.
Einer der Gründe für meinen Entschluss.

Der nächste Schritt ist, das Kleingewerbe abzumelden und wirklich nur noch für den Eigenbedarf kreativ zu sein und nicht mehr darüber nachzudenken, ob ich mich wohl an alle Vorschriften, Richtlinien halte und gesetzliche Auflagen erfülle. Irgendwie habe ich das Gefühl, dem allem nicht mehr gerecht zu werden.

Für mich ist es eigentlich schon die letzten 3 Jahre mehr Liebhaberei als ein Kleingewerbe. Man verändert sich. Die Zeit, die ich am Kreativtisch verbringe ist wesentlich weniger als vor 3 oder 4 Jahren, als ich krankheitsbedingt 17 Monate zuhause verbracht habe. Inzwischen bestimmen Job, Projekt "365/2" (WW/Ernährung und Sport) eine viel viel größere Rolle in meinem Leben. Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt. Ganz ohne Kreativität geht es nicht und das ist auch gut so. Nur die "geschäftlichen Verpflichtungen" möchte ich nicht mehr.  Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht.

Ein herzliches Danke allen Kundinnen und Kunden für die schöne Zeit!


Alles Liebe!
Eure Kerstin



Kommentare:

  1. Ich wünsche dir für deine vorgenommenen Projekte viel Glück und ich kann deinen Entschluss gut verstehen. Nachdem der letztjährige Weihnachstmarkt so bescheiden ausgefallen ist, bin ich auch am Überlegen ob ich mir das dieses Jahr nochmal antue, man opfert doch viel Zeit dafür( habe ich gerne gemacht) und dann kommen sie nur zum Schauen.....
    Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Kleinunternehmer, neben einem Fulltime-Job, lohnt glaube ich der Aufwand für den Ertrag nicht. Auch wenn jedes verkaufte Kunst:Stück mich immer wieder mit Freude und Stolz erfüllt. LG

      Löschen
  2. Kerstin wenn das Hobby zur Pflicht wird ,verliert man auch meist den Spaß an der Kreativität;)
    Dann ist es halt nur noch ein Job
    Viel Spaß beim weiteren kreativ sein, vielen vielen Dank für deine Neujahrsgrüsse ich habe mich sehr gefreut😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sollte es sein. ;) Ich hoffe, sie ist noch "einigermaßen pünktlich eingetrudelt bei dir. Der Weg war ja doch etwas weiter. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    wir freuen uns über jede klitzekleine Form der Kreativität auf deinem Blog. Aber alles was einem den Spass verdirbt- muss man abstossen, das ist einfach nur Ballast.
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,

    das kann ich gut verstehen und allen Vorschriften und Regeln gerecht zu werden ist gar nicht so einfach.
    Du wirst ganz sicher kreativ bleiben und ohne Druck macht es auch viel mehr Spaß.

    Ich schicke dir liebe Grüße und wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. liebe Kerstin,

    Prioritäten verschieben sich, Blickwinkel verändern sich, und und und ... wichtig ist es ... nicht festzuhalten ... sondern dem NEUEN eine Chance ... Raum ... zu geben ... damit es sich entwickeln kann!!!

    und kreativ wirst du sicherlich immer sein :))

    ich freue mich für DICH !!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    manchmal muss man einfach einen anderen Weg einschlgen - wer weiß, für was das gut ist.
    Solltest du aber vielleicht doch an der einen oder anderen kreativen Sache interessiert sein, so schau doch einfach mal hier vorbei, ich denke, dass das für dich trotz allem interessant sein könnte
    http://stempelundkarten.blogspot.de/2015/02/mach-mit-wunsche-dir-deine-textstanze.html

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback! :)