Creative Depot - Adventskalender #9

*Werbung*
Heute möchte ich mit euch backen und stempeln. Habt ihr Lust drauf? Es öffnet sich am 2. Adventssonntag das Türchen No. 9





 
 (Idee von Pinterest mit Verweis auf das Buch "Meine kreative Kekswerkstatt" J. Friedrich - Danke!)

Gestempelte Kekse für den Weihnachtskaffeetisch


Zutaten/Material:
250 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
80 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
200 g kalte Butter
250 g Fondant (ich habe weiß genommen)
2-3 EL Marmelade
Lebensmittelpaste (ich habe schwarz und rot genommen)
einen neuen Haushaltsschwamm
unbenutzte Stempel

Zubereitung:
Mehl und Mandeln mischen, auf Deine Küchen-Arbeitsfläche geben. Mittig eine Mulde bilden und in diese Zucker, Salz und Eigelb geben und mit einer Gabel vermengen. Anschließend die kleingewürfelte Butter auf dem Rand verteilen. Die Zutaten mit einem großen Messer durchhacken und  mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abschließend sollte der Teig in Frischhaltefolie gerollt mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen.

Deinen Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten backen. Lasst die Kekse bitte anschließend auskühlen auf einem Gitter.  Nun Fondant dünn ausrollen und mit der gleichen Ausstechform ausstechen. Die Kekse mit etwas Marmelade bestreichen und den ausgestochenen Fondant auf die Kekse legen. Leicht andrücken.




Die Schwammoberfläche mit der Lebensmittelpaste benetzen und danach deinen unbenutzten Stempel dort mit Farbe betupfen. Anschließend vorsichtig den Abdruck auf den Fondant-Keks setzen und die Farbe mindestens 2 Stunden (Packungsangabe beachten) trocknen lassen.

Ich habe für die Motive die Stempel genutzt, die bisher nur gestreichelt wurden. Ihr findet viele wunderbare Motive im Shop von Creative Depot und bei meinen Kolleginnen sicher auch die eine oder andere Verpackungsidee für die kleinen Kunstwerke.

Über die Haltbarkeit kann ich keine Auskunft geben. Alt werden Kekse bei mir jedenfalls nie .... ;)

Alles Liebe!
Kerstin